K U R I E R @ B U R G - S A A L E C K . I N F O

Vor 15.000 Jahren jagten und lagerten die Wildpferdjäger am Felsen zum Himmelreich

diorama.jpg
Das Diorama wurde von den Berlinern Dietmar Winkler und Wolfgang Lohse gestaltet. Wenn Sie zuerst das Modell anschauen und dann einen Blick aus
dem Fenster im Turm auf die Umgebung werfen, dann können Sie ahnen, was
so los war bei unseren Vorfahren !
In der Vitrine sehen Sie Schmuckperlen, Spinnwirbel, Stichel und Klingen aus der Saalecker Fundstätte.
werkzeuge.jpg
Der geschichtskundige Direktor des Elektrizitätswerkes Camburg, Alfred Wlost, entdeckte in den 1920er Jahren das Lager der Steinzeitmenschen aus der Magdalénien-Zeit und mit ihm eine Schieferplatte mit filigran geschnitzten Pferdeköpfen, die offenbar eine Szene aus dem Endkampf der Jagd darstellt. Dieses Fundstück befindet sich im Germanischen Museum Nürnberg.